Schulsanitäter

Am WDG gibt es einen Schulsanitätsdienst, wie er seit September 1997 in § 46 der ASchO geregelt ist. Ersthelfer aus den Reihen der Schüler und Schülerinnen sind hier tätig. Sie stellen einen „Bereitschaftsdienst“ und sorgen bei kleineren Verletzungen für die fachkundige Behandlung. Im Fall von schwereren Verletzungen oder Erkrankungen übernehmen sie – in Zusammenarbeit mit den aufsichtführenden Lehrern – die Betreuung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die letzte Verantwortung tragen jedoch die Lehrerinnen und Lehrer.

Der Schulsanitätsdienst bietet den Schülerinnen und Schülern, die an diesem Projekt teilnehmen, die Möglichkeit sozialen Lernens in verantwortungsvoller Teamarbeit. Sie üben den Umgang mit Kranken ein und schulen ihr Einfühlungs­vermögen. Sie machen die Erfahrung, gebraucht zu werden, und gewinnen Selbstbewusstsein und Verantwortungsgefühl. Für die Schülerinnen und Schüler, denen der Schul­sanitätsdienst im Fall einer Verletzung oder Erkrankung hilft, kann es ein wichtiges Erlebnis sein, in besonderer Weise von Mit­schü­le­rinnen und Mitschülern außerhalb des Klassenverbands be­treut zu werden. Auch bei Schul- und Sportfesten oder Ausflügen nehmen die Schulsanitäter teil; neben der physischen Versorgung werden sie auch auf psychologische Hilfeleistung vorbereitet. So betreunen die Schulsanitäter auch z.B. Schülerinnen und Schüler im Sanitätsraum, die bei Unwohlsein nicht abgeholt werden können oder bgeliten Schülerinnen und Schüler, die unwohl sind oder sich verletzt haben auf dem Weg nach Hause oder zum Arzt. 

Die Vereinigung der Freunde unterstützt dieses wichtige Projekt finanziell durch die Einrichtung des Erste-Hilfe-Raums. Inzwischen sind eine Liege, ein Schrank, Erste-Hilfe-Materialien, ein kleiner Kühl­schrank, Erste-Hilfe-Taschen sowie Kleinmaterialien (Buttons, Armbinden etc.) dank zahlreicher Spenden vorhanden. 

Die Schule stellt den den amtierenden Schulsanitätern Mobiltelefone, die auch im Unterricht aktiv geschaltet sein dürfen. Wird ein Sanitäter benötigt, wird er in Regel durch das Sekretariat kontaktiert. 

Die Ausbildung zum Schulsanitäter findet jährlich statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8. Ansprechpartner ist Herr Liguda. 

Hier erscheint demnächst ein Beitrag.

Wie gefällt Ihnen die neue Internetseite des WDG?

    

Feedback zur neuen Internetseite

    
Nach oben