Öffungszeiten des Selbstlernzentrums und der Bibliothek:

Montag        8:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Dienstag      8:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Mittwoch      8:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Donnerstag  8:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag         8:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Sonderregelungen an Studientagen, unmittelbar vor und nach den Ferien und während der Schulbuchrückgabe bzw.-ausleihe (Aushänge beachten)

 

Unser Selbstlernzentrum erfüllt vielfältige Aufgaben und bietet besondere Möglichkeiten:

- individuelle Stillarbeit in Pausen, vor oder nach dem Unterricht und in Absprache mit dem zuständigen Fachlehrer auch während des Unterrichts oder in den Lernzeiten

- Recherchen im Internet oder in den vorhanden Publikationen durchführen

- Erstellen von Präsentationen oder Texten am Computer

- Lesen von spannenden Jugendbüchern oder Fachliteratur, aber auch in der Westdeutschen Zeitung, im Spiegel, im GEO, in der Ecouté oder dem Spotlight, dem Parlament und ähnlichen Fachzeitschriften

- Lehrerinnen und Lehrer können für Ihre Kurse einen sog. Handapparat mit weiterführender Literatur zu den aktuellen Unterrichtsthemen zusammenstellen

- kostenfreie Ausleihe von Jugendbüchern nicht über die Ferien

- im Selbstlernzentrum können auch Hörbüchern und dazugehörigen mobilen CD-Playern (bitte eigene Kopfhörer mitbringen) entliehen und gehört werden bzw. (ebenfalls mit Kopfhörern) DVDs am Laptop geschaut werden

- auch einigen Brettspiele stehen zur Verfügung, müssen aber (damit Niemand gestört wird) im Nebenraum gespielt werden

- Abgabe und Entleihe von Schulbüchern

- Anfertigung von Kopien und Ausdrucken (gegen Gebühr)

- für die Schülerinnen und Schüler der Sek. II steht ein separater Gruppenraum für Partner- und Gruppenarbeiten zur Verfügung

- aber auch einfach nur "chillen" im Sitzsack oder den "Lesehöhlen" ist erlaubt.

 

Damit unser Selbstlernzentrum lange schön bleibt und von vielen Schülerinnen und Schülern genutzt werden kann bitten wir um die Einhaltung der folgenden Regeln:

- das Lesepodest, die gepolsterten Flächen, Sitzsäcke und der Teppichboden dürfen nicht mit Schuhen genutzt werden. Im Seiteneingang stehen  Schuhregale zur Verfügung

- Taschen und Rücksäcke bleiben draußen (bitte in den Spinden oder in den dafür vorgesehenen Fächern im Cluster lassen)

- private Elektronik darf nur lautlos betrieben werden, die Bibliothekarinnen dürfen im Bedarfsfall schauen, was gemacht wird

- Gespräche dürfen nur im Flüsterton stattfinden, für kooperatives Arbeiten steht der Nebenraum bzw. der Oberstufenaufenthaltsraum, die Gemeinsame Mitte und die Kommunikationszonen zur Verfügung

- an den schuleigenen PCs darf nicht gespielt werden

Wiederholte oder grobe Regelverstöße werden der Schulleitung gemeldet und können dazu führen, dass die Betreffenden das Selbstlernzentrum vorübergehend oder dauerhaft nicht mehr nutzen dürfen.

Die Mitglieder des Teams Selbstlernzentrum & Bibliothek sind weisungsbefugt!